Neugestaltung der »Stimmen der Zeit«

Die »Stimmen der Zeit« sind so etwas wie ein Urgestein in der kulturellen Landschaft Deutschlands: Ihre Ursprünge gehen auf das Jahr 1865 zurück. Aber wie das so ist mit Urgesteinen: Das, was sie ausmacht, verändern sie kaum. Zum Glück – denn ihre Schärfe und Klarheit, die klugen Gedanken und Positionen bereichern auch heute noch gesellschaftliche Diskurse.

Damit das alles gut rüberkommt und die Klarheit sich auch im Erscheinungsbild transportiert, haben wir für die Zeitschrift die Gestaltung überarbeitet. Das Heft hat eine weitere Akzentfarbe bekommen, die Titelseite eine stärkere Autorenkommunikation und mit der Typo-Kombination aus Neuer Haas und Leitura sind Sachlichkeit und eine mediterrane Note vereint worden. Wir freuen uns sehr über die schönen Rückmeldungen, die wir von der Redaktion bekommen!

Categories: